Ganzheitliche Betrachtung und Behandlung

Orthopäde Böblingen

Für uns ist es wichtig, den ganzen Körper holistisch zu sehen. Wir denken in Muskel- und Funktionsketten und behandeln dadurch ganzheitlich. Erst hierdurch gelingt es, die Problemursache aufzuspüren und effektiv zu behandeln.

Osteopathische Betrachtungsweisen und Behandlungstechniken – insbesondere im myofaszialen Bereich – repräsentieren einen der wichtigen Bausteine innerhalb unserer regenerativen Therapiekonzepte.

In diesen Kontext gehört zur ganzheitlichen Betrachtungsweise auch die Überprüfung der Haltung sowie der Wirbelsäulen-Becken- und Fuß-Statik. Hierzu arbeiten wir mit einem computergestützten, lichtoptischen Mess-System. Damit sind wir in der Lage, innerhalb weniger Minuten vor oder nach einer osteopathischen Behandlung die gesamte Körperstatik zu überprüfen. Anschließend können wir bedarfsweise entsprechend therapeutisch intervenieren.

Unser Hauptziel: Dysfunktion und Fehlstellungen an Wirbelsäule, Gelenken und Weichteilen oder Organen aufspüren und mit Hilfe von sanften manuellen Techniken beseitigen. Vereinfacht gesagt: Wir bringen den Körper und seine Strukturen in einen optimalen Zustand, um seine Selbstheilungs- und Regenerationskräfte zu unterstützen.

Osteopathie

Dysfunktionen sanft beseitigen

Wesentlicher Bestandteil der osteopathischen Philosophie ist die Fähigkeit, die Selbstheilungskräfte im Körper zu aktivieren. Das heißt: Als Osteopathen unterstützen wir den Körper beim Eigenheilprozess. Und das sanft und einfühlsam.

Zur Behandlung setzen wir – je nach Befund und Erkrankungsbild – einzelne oder eine Kombination aus verschiedenen Behandlungstechniken ein. So können wir die Funktionsstörungen beseitigen und die Eigenheilkräfte anregen. Wir sehen und fühlen mit unseren Händen: spüren Gewebeunregelmäßigkeiten sowie Gelenkfehlstellungen auf und beseitigen diese mit sanften Griff- oder Positionierungstechniken. Auf diese Weise sorgen wir für ein bestmögliches Heilmilieu, regulieren Körperstatik und Gelenkstellungen und bringen Körpersäfte sowie Eigenheilkräfte in Fluss.

Wir arbeiten in einem Team aus manualtherapeutisch und osteopathisch ausgebildeten Fachärzten und Therapeuten. Dadurch können wir Ihnen verschiedene strategische Lösungsansätze und Techniken anbieten, die nach gemeinsamer Absprache zu bestmöglichen Ergebnissen führen.

Mehr zur Osteopathie erfahren…

Mit myofaszialer Therapie Schmerzen behandeln

Die myofasziale Therapie beschäftigt sich mit der Behandlung der Muskulatur – genau genommen mit deren Triggerpunkten. Daher wird sie auch als Triggertherapie bezeichnet. Trigger bedeutet „Auslöser“ und beschreibt schmerzhaft verkürzte oder verkrampfte Muskelfasern. Diese bilden sich etwa als Folge einer wiederkehrenden oder akuten Fehlbelastung beziehungsweise nach einem Unfall. Im weiteren Verlauf kann sich – bedingt durch das gestörte Sauerstoffangebot mit Durchblutungsstörung – eine neuromuskuläre Entzündung entwickeln. Aus dieser Entzündung resultieren Trigger-Muskelknoten, die wiederum Schmerzsignale zu anderen Körperregionen senden. Fast jeder leidet an Schmerz- und/oder Verspannungstriggern. Besonders häufig kommen sie im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich vor. Bleiben diese unbehandelt, können sie chronisch werden. Daher spricht man von Triggern auch als eine Art Schmerzgedächtnis des Körpers.

Ziel der Behandlung: Die schmerzhaften Knoten aufspüren und noch in gleicher Sitzung schonend und nachhaltig bessern oder gar beseitigen. Gezielter Druck kann die Trigger dauerhaft zum Verschwinden bringen. Dazu eignen sich Stoßwellengeräte, die ursprünglich zur Zertrümmerung von Nierensteinen eingesetzt wurden.

Wir führen die Triggerstoßwellentherapie allein oder bei hartnäckigen Beschwerden auch mit sinnvollen Begleittherapien wie Osteopathie, Akupunktur oder physikalischer Therapie durch.

Mehr zur myofaszialen Therapie erfahren…

Vorsprung durch Kompetenz und langjährige Erfahrung: Als spezialisierte Praxis legen wir unseren Fokus auf ganzheitliche und regenerative Behandlungskonzepte innerhalb der nichtoperativen Orthopädie.

Akupunktur

Zarte Nadeln gegen Schmerzen

Krankheitssymptome reduzieren, Schmerzen lindern, Allgemeinbefinden und Leistungsfähigkeit verbessern, das Immunsystem stimulieren und bei Schlafstörungen helfen: Es gibt viele mögliche Anwendungsgebiete für eine Akupunkturbehandlung. Ich lade Sie ein, die Akupunktur in unserer Orthopädischen Praxis in Böblingen kennenzulernen.

Mehr zur Akupunktur erfahren…

Rücken- und Bandscheiben­probleme behandeln

In der Orthopädie Böblingen bieten wir Hilfe bei Rücken- und Bandscheibenproblemen. Unsere Aufgabe besteht darin, Sie möglichst schnell und schonend dauerhaft von Ihren Schmerzen zu befreien – und zwar ohne Operation. Zum Einsatz kommen hierbei klassische, aber auch alternative oder innovative Behandlungsmethoden, die wir je nach Dauer oder Schwere Ihres Problems einzeln oder kombiniert anwenden. Diese Therapien werden von unseren speziell geschulten Physiotherapeuten und Sporttherapeuten durchgeführt und der Behandlungsverlauf kontinuierlich ärztlich überwacht.

Mehr zu Rücken- und Bandscheibenproblemen erfahren…

Lichtoptische 4D-Statikanalyse und dynamische Fußdruckmessung

Fehlstellungen an Wirbelsäule und Becken strahlenfrei sichtbar machen

Die 4D-Statikanalyse erlaubt uns, Ihren Rücken in wenigen Minuten strahlenfrei zu untersuchen und dreidimensional darzustellen. Hierdurch erkennen wir sehr schnell, wie es um Ihre Haltung und Beckenstellung bestellt ist. Einen großen Vorteil sehen wir gerade bei Kindern. Denn so können Kontrolluntersuchungen bei angeborenen Verkrümmungen (Skoliose) strahlenfrei ermöglicht werden. Des Weiteren können behandlungsbedürftige Beckenfehlstellungen oder Beinlängenunterschiede präzise vermessen und gegebenenfalls ausgeglichen werden. Eine weitere Besonderheit ist die Untersuchung im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung: Mit der 4D-Statikanalyse können wir herausfinden, ob eine mögliche Bissproblematik (CMD) vorliegt und ob die bereits getragene Zahnschiene gut sitzt oder nachgebessert werden müsste.

Mehr zur 4D-Statikanalyse und Fußdruckmessung…

Spineliner

Sanfte Impulstherapie aus den USA

Mit dem Spineliner haben wir die Möglichkeit, Blockaden sanft zu beseitigen. Der Spineliner ist ein hochentwickeltes diagnostisches und therapeutisches Instrument zur Behandlung von schmerzhaften Funktionsstörungen an der gesamten Wirbelsäule sowie von muskulären Fehlregulierungen mit Hartspann am gesamten Bewegungsapparat im Sinne von Triggerpunkten. Die Behandlung ist schmerzfrei und dauert ca. 10 bis 15 Minuten. Die Kosten werden von den Privatkassen meist erstattet und liegen bei ca. 55 Euro je Sitzung.

Mehr zum Spineliner erfahren…

Manualtherapie

Gelenkblockaden erfühlen und sanft lösen

Unter Manualtherapie oder Chirotherapie versteht man das kontrollierte und behutsame Lösen von Gelenkdysfunktionen oder Blockaden im Bereich der Wirbelsäule oder der peripheren Gelenke. Das erfolgt mit Hilfe von speziellen Grifftechniken – Mobilisation, Manipulation, Dehn- und Lockerungstechniken. Hierzu arbeiten wir Ärzte mit unseren eigenen manualtherapeutisch und osteopathisch geschulten Physiotherapeuten innerhalb der Praxis eng zusammen. Durch diese Zusammenarbeit können wir schmerzgeplagte Patienten direkt oder zeitnah versorgen und engmaschig weiterbetreuen.

Manual- oder Chirotherapie wird sowohl von privaten als auch gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

Mehr zur Manualtherapie erfahren…