Zarte Nadeln gegen Schmerzen und für ein kraftvolles Qi!

Akupunktur Böblingen

Lernen Sie die Akupunktur – eine der ältesten Therapieformen der Welt – in unserer Orthopädischen Praxis in Böblingen kennen! Die chinesische Medizin ist rund 3000 Jahre alt und zugleich aktuell. Denn sie sieht den Menschen als Ganzes im harmonischen Einklang mit seiner Welt und Umwelt: Harmonie und Gleichgewicht (Yin und Yang). Ein Konzept, das sich auch in der westlichen Schulmedizin immer mehr durchsetzt.

Die Akupunktur beruht auf einem ganzheitlichen Verständnis von der Gesundheit des Menschen und gehört zu den ältesten medizinischen Heilverfahren. Sie ist eine Therapieform innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Nach der Auffassung der TCM wird der Körper von der Lebensenergie (Qi) auf festen Bahnen (Meridianen) durchflossen. Qi bedeutet soviel wie Lebensatem. Aus chinesischer Sicht bezieht es der Mensch aus der Nahrung, der Atemluft und von der von den Eltern vererbten Lebensenergie. Im Körper erfüllt das Qi wichtige Aufgaben: Es ermöglicht alle Aktivitäten der Psyche und vieles mehr – vorausgesetzt, es kann ungestört fließen!
Als gegensätzliche Pole bestimmen Ying und Yang die chinesische Medizin und stehen in einem harmonischen Ausgleich. Sind sie nicht ausgeglichen, kann die Energie nicht mehr ungehindert zirkulieren und der Mensch wird krank.
Die Akupunktur ist eine Möglichkeit, das Gleichgewicht zwischen Ying und Yang wiederherzustellen. Mit zarten Nadeln lassen sich die betroffenen Punkte auf den Qi-Leitbahnen (Meridianen) stimulieren und bringen so die Lebensenergie wieder in einen harmonischen Fluss und der Mensch kann gesunden.

Als Ergänzung zur klassischen Akupunktur bieten wir als Akupunktur Böblingen unseren Patienten auch die Ohr- und Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA) an.

Akupunktur Böblingen: unsere Behandlungen

Neben der chinesischen Ganzkörper- und Ohrakupunktur führen wir als Ihre Akupunktur Böblingen auch die Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA) und Trigger-Akupuktur (TRIAS, Dry Needling) durch. Das führt einzeln oder in Kombination mit der klassischen Akupunktur zu einer noch schnelleren und nachhaltigeren Wirkung.

Weitere bewährte Indikationen für Akupunkturbehandlung sind:

  • Kopfschmerz und Migräne
  • Nackenschmerz
  • Gelenkschmerz
  • HNO Erkrankungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Neurologische Erkrankungen
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Urologische Erkrankungen
  • Internistische Erkrankungen
  • Allergie
  • Rauchentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Psychoveg. Erkrankungen
  • Depression
  • Schlafstörung
  • Angstzustände
Weitere Indikationen ( WHO) und Informationen zur Akupunktur

Kostenübernahme

Indikationen zur Behandlung und Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung (GKV):

  • Chron. LWS-Syndrom seit mindestens 6 Monaten
  • Chron. Knieschmerz bei Arthrose seit mindestens 6 Monaten

Bezahlt werden zunächst 10 Sitzungen pro Jahr – in begründbaren Ausnahmefällen bis zu 15 Sitzungen.

Die privaten Krankenkassen übernehmen in der Regel die vollständigen Behandlungskosten – dennoch ist in Einzelfällen zum Beispiel bei Beihilfe-Patienten eine Rücksprache mit dem Kostenträger ratsam.

Bei allen anderen Indikationen handelt es sich um eine sogenannte individuelle Wunschleistung, die nach der GOÄ (Gebührenordnung für privatärztliche Leistungen) abgerechnet wird.

Patientenfragen zur Akupunktur

Ja natürlich, sehr gut sogar. Hierdurch lassen sich oftmals noch schnellere und nachhaltigere Therapieerfolge verzeichnen – gerade bei sehr schwierigen oder komplexen Schmerzbildern.

Leider nein. Die Schädelakupunktur (YNSA) wird nur von den Privatkassen bezahlt.

Bei der klassischen Akupunktur werden bestimmte Punktkombinationen im Meridianverlauf ausgewählt. Im Gegensatz dazu suchen wir bei der Schädelakupunktur nach schmerzhaft tastbaren Knötchen oder Schmerzpunkten. Und zwar über genau definierte Schädelabschnitte, die nach vorherigem Austesten an Kopf, Hals oder Bauchdecke, den jeweils bestimmten Körperabschnitten zugeordnet sind.
Dr. Yamamoto konnte diese Punkte in jahrelanger und akribischer Arbeit genau lokalisieren, dokumentieren und als großes Lebenswerk veröffentlichen. Selbst heute noch gibt der über 80-jährige berühmte japanische Arzt sein Wissen und seine Erfahrung auf regelmäßigen Kursen und Seminaren weiter.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt
Online-Termin

Zurück zu Ganzheitliche
Betrachtung