Sportverletzungen

Verletzungen sicher erkennen und mit modernen Methoden effektiv behandeln

Typische Sportverletzungen

In unserer Praxis haben wir es sehr häufig mit Sportverletzungen zu tun. Typische Verletzungen sind beispielsweise Muskel oder Bänderverletzungen an Schulter-Knie oder Sprunggelenken nach Anprall-oder Verdrehtraumen wie etwas Skilaufen, Fussball oder Tennis

Untersuchung und Diagnosestellung

Nach unserer Anamneseerhebung führen wir neben einer manuellen Untersuchung meist auch schon eine Ultraschalluntersuchung durch- mit Hilfe von hochauflösenden Geräten kombiniert mit Elastographie sind wir in der Lage feinste Gewebeschäden oder Flüssigkeitsansammlungen aufzuspüren sowie Verklebungen oder Gwebeknoten sichtbar zu machen um zeitnah optimal therapieren zu können.

Ultraschall Elastographie

Menikusdiagnostik Ultraschall

Falls erforderlich muss zusätzlich geröntgt oder in Einzelfällen sogar ein CT oder MRT zum Ausschluss von speziellen Verletzungsmustern wie etwa Haarrissen, schweren Bandverletzungen mit Instabilitäten wie Kreuzbandverletzungen veranlasst werden

Behandlung

Bei der Behandlung von frischen Verletzungen kommt es vor allem auf eine frühzeitige Versorgung an- hierzu sollten idealerweise schon am Spielfeldrand oder auf dem Sportplatz die wichtigsten Massnahmen nach dem PECH Schema durchgeführt werden

P Pause

E Eis

C Compression

H Hochlagern

Hierdurch lassen sich starke Einblutungen oder Gewebeschwellungen auf ein Minimum reduzieren und damit eine optimale Ausgangssituation fuer weitere Therapiemassnahmen zu schaffen

Nachdem in unserer Praxis nun die Diagnose und weitere Therapie besprochen und festgelegt wurde erfolgen die weiteren Massnahmen falls gewuenscht moeglichst zeitnah und in aerztlicher Abstimmung mit unseren eigenen manualtherapeutisch und osteopathisch ausgebildeten Physiotherapeuten innerhalb der Praxisraume – ansonsten stellen wir eine entsprechende Verordnung aus damit eine externe Versorgung baldmoeglichst erfolgen kann.

Unsere aerztliche Leistungen beinhalten im Einzelnen:

  • manuelle und osteopathische Techniken
  • Faszien-und Triggerpunktbehandlung
  • Taping
  • Gips- oder Schienenruhigstellung
  • Salbenverbaende
  • Infiltrationen – möglichst ohne Cortison – hierbei setzen wir auf Naturpräparate oder blutplättchenreiches Plasma (Eigenserum) zum Reizabbau und zur Regenerationsförderung
  • Begleitmedikation – vorzugsweise auf pflanzlicher Basis
  • Schmerztherapie und Infusionsbehandlung
  • Akupunktur
  • Bandagen und Orthesenversorgung
  • Stosswellentherapie ( ESWT) – auch kombiniert mit PRP zur Förderung der Gewebeheilung

Fokussierte Stosswelle

Die physiotherapeutischen Leistungen umfassen sämtliche klassische Maßnahmen wie Krankengymnastik Manualtherapie, Massage,Lymphdrainagen, Elektrotherapie, Ultraschall, Laser, Eis, Wärme oder Taping

 

Patientenfragen zu Sportverletzungen

Bei Weichteilverletzungen wie Bandverletzungen oder Sehnenrissen kann bei unkomplizierten Verlauf und einfachen Faellen von einer Abheildauer von etwa 4-6 Wochen ausgegangen werden- in Einzelfaellen und optimaler Therapie auch schneller.

Knochenverletzungen benoetigen je nach Lokalisation und Bruchtyp auch laengere Heilzeiten. Unkomplizierte Knochenbrueche ohne grobe Fehlstellung heilen besonders bei Kindern und Jugendlichen sehr schnell und folgenlos aus.

Bei komplizierten Knochenbrueche insbesondere mit Fehlstellung ebenso groben Sehnenverletzungen oder Baenderabrissen mit Gelenkinstabilitaet bedarf es einer operativen Versorgung die nach sorgfaeltiger Indikationsstellung moeglichst zeitnah gestellt wird.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?

Rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt
Telefon: 07031 / 98 63 60